Leckeres Lemon-Curde Variegato Rezept ohne Ei für Eis. Das Variegato passt auch sehr gut um einen Naturjoghurt und Milchreis zu verfeinern.

Wie verwende ich das Lemon-Curde-Variegato im Eis?

Mit dem Variegato lassen sich diese tollen Eis Marmorierung machen. Damit sieht dein Eis nicht nur noch hinreißender aus, sondern verleiht ihm eine tolle fruchtige Note. Das fertige Eis wird schichtweise in einen Behälter gefüllt und zwischen jede Schicht wird Lemon-Curde-Variegato verteilen und wer mag, kann zum Schluss mit einem Löffel vorsichtig alles etwas mischen / strudeln. Ich empfehle für ein Eis mit einem Variegato, einen hohen Gefrierbehälter zu nehmen. Da es sich in flachen nicht gut Schichten lässt.

Hinweis zum Variegato:

hook30 Sollte dein Lemon-Curde-Variegato zu dick geworden sein, musst du einfach das nächstes mal etwas Frucht gegen Wasser tauschen. Ich empfehle hier mit etwa 20 g Frucht gegen Wasser zu starten.

hook30 Wenn dein Lemon-Curde-Variegato zu flüssig geworden ist, kannst du den Zucker gegen Variegato-Perfecto zu tauschen. Hier würde ich auch in Schritten von 20 g starten.

hook30 Das Lemon-Curde-Variegato heiß abfüllen, luftdicht verschließen. So hält es sich ähnlich lange wie Marmelade. Nach dem öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

hook30 Nach der Zubereitung solltest du das Variegato mindesten 24 Stunden ziehen lassen.

Ich wünsche dir viel Freude mit meinem Lemon-Curde-Variegato.

Hier findest du ein Beispiel Rezepte in dem ich einVariegato verwende.
👉👉 Vanilleeis ohne Ei – Weißes Vanilleeis küsst Himbeere

Die Perfecto-Zutaten findest du hier »