Selbst gemachtes Eis ist einfach am besten!

Eigentlich habe ich Vanilleeis nie gemocht. Zumindest nicht das was man im Supermarkt oder in den Eisdielen bekommt. Der Geschmack war mir immer zu penetrant und empfand es immer als sehr unangenehmen. Von natĂŒrlich keine Spur! Dabei mag ich Vanille sehr gerne. Egal ob als schöner Pudding oder als Soße zu einem Apfelstrudel. Ausnahmen waren hier Vanilleeis von HĂ€agen-Dazs oder auch Ben & Jerry. Die setzten scheinbar mehr auf natĂŒrliche Aromen und Vanille!

Vanilleeis ist sehr Varianten reich!

Seit ich Vanilleeis selbst mache, bin ich ein absoluter Fan von den vielen Rezept-Varianten, die möglich sind. Manchmal mache ich es mit Ei, das andere Mal ohne. Dann wieder sehr intensiv mit viel Vanille und ein anderes Mal mit weniger Vanille, als Basis fĂŒr Eiskreationen mit verschiedenen Toppings. Dann gibt es Varianten mit Vanillepaste oder Vanilleschoten. Aber auch gemahlene Vanille funktioniert super im Eis.

Vollmundiges Vanilleeis mit echter Vanille

In meinem heutigem Vanilleeis Rezept habe ich das beliebte Vanille Eiscreme mit gezuckerter Kondensmilch ein wenig verĂ€ndert. Ich mag in meinem Vanilleeis sehr gerne auch einen dezenten Geschmack von Eigelb. Ich finde, Eigelb wirkt wie ein natĂŒrlicher GeschmacksverstĂ€rker fĂŒr Vanille und rundet das ganze sehr angenehm ab. Dabei herausgekommen ist ein wunderbar cremiger und vollmundiger Vanille Genuss. Dank dem Eigelb, welches als natĂŒrlicher Emulgator und Eis-Bindemittel wirkt, hat das Eis eine ganz tolle Textur. Es ist wunderbar vollmundig und hat einen sehr angenehmen schmelz auf der Zunge. Aber auch geschmacklich hat mich dieses Rezept auf ganzer Linie ĂŒberzeugt. Ich denke, das wird sicher eins meiner Lieblings-Vanilleeis Varianten.

image_pdf